kggastro facebook rss
Verweilen zwischen Rebbergen , von Stefan Hugi Verweilen zwischen Rebbergen

Es ist eine Wohltat: Zum Frühstück reicht die Hausherrin selbstgemachten, ungesüssten Kompott aus zehn verschiedenen Apfelsorten, eigene Konfitüre und einen Traum von Früchtekuchen. Die Brötchen sind bereits aufgeschnitten, damit sie sogleich mit verschiedenen hausgemachten Leckereien bestrichen werden können. Der Tee ist frisch aufgekocht, denn Teebeutel sind verpönt. Alles ist schön angerichtet und präsentiert. Wie im ganzen Haus.

Das Maison d'hôtes «La Gerine» liegt hoch über dem Rhonetal mitten in den Weinbergen der Côte Rôtie. Der Blick schweift über den Fluss, die Reben und Dörfer. Nur etwas getrübt durch die Autobahn auf der gegenüberliegenden Talseite und das unablässige Rauschen des Verkehrs.

Die vier Zimmer sind mit viel Liebe eingerichtet und stilvoll dekoriert. Sie kosten für zwei Personen zwischen 90 und 95 Euro die Nacht - mit fantastischem Frühstück inbegriffen.

La Gerine - Maison d'hôtes, 2 Côte de la Gerine, 69420 Ampuis, Frankreich, www.lagerine.com