kggastro facebook rss
Trend: Offene Bücherschränke , von Patrik Zeller Trend: Offene Bücherschränke

Für unsere skandinavischen Freunde nicht mehr wegzudenken und sich seinen Weg langsam Richtung Süden bahnend sind offene Bücherschränke. Die Idee ist so simpel wie bestechend: Irgendwo im öffentlichen Raum steht ein wetterfestes Bücherregal. Wer daheim ein paar Bücher zu viel rumliegen hat oder Werke unbedingt mit der Welt teilen möchte, stellt sie in dieses Regal. Wer sich eine Lektüre wünscht, bedient sich. Solothurn hat eins, weitere Schweizer Städte folgen bestimmt bald.

Links: Offener Bücherschrank Solothurn, Öffentliche Bücherschränke in Deutschland

# Hartwig Roth, Solothurn

Sehe jetzt gerade erst diesen Eintrag über Offene Bücherschränke. Schön, dass das auch andernorts vermerkt wird - und der Link zu unseren beiden Bücherschränken in Solothurn ist ja auch schon vorhanden. - Inzwischen gibt's weitere Bücherschränke in Basel (Voltaplatz, seit 2011), Hofstetten-Flüh (SO), Olten, Welschenrohr (SO), Niederbipp (BE); Projekte sind im Tun in Aarau, Baden, Bern, Biel, Zürich ... Eine gute Idee fasst Fuss!

Monday, March 24, 2014 8:39 PM