kggastro facebook rss
Urban gardening , von Michael Klesse Urban gardening

Seit Ende April spriessen auf dem Areal des alten Tramdepots Burgenziel in Bern frische Kräuter, Blumen und frisches Gemüse. Auf einer Brachfläche von 400 qm ist ein temporärer Garten entstanden. Auf Holzpaletten stehen mit Bioerde gefüllte Harassen, Big bag Säcke und Einkaufswagen. Jetzt, im August, kann geerntet werden.

Mit dem Projekt "Temporärer Garten" von Stadtgrün Bern und der QUAV 4 können interessierte  BewohnerInnen des Quartiers 4 einen oder mehrere Behälter günstig mieten (10-20 Fr.) und nach biologischen Grundsätzen bepflanzen.

Mobile Gärten haben auch eine starke soziale Komponente, die einem Bedürfnis der Bevölkerung entspricht. Hier kann man sich ungezwungen und unverbindlich treffen ohne dass man sich verabreden muss. Ein neues Lebensgefühl keimt in dieser neuen Begegnungszone. Graue Zonen dürfen verändert werden.

Tramdepot Burgernziel, bei der Quartierbeiz: Punto, Thunstrasse 104, CH-3006 Bern

www.derbund.ch, unter: "Jedem Berner seinen Garten".