kggastro facebook rss
Neuland , von Maja Boss Neuland

Zeitungen und Nachrichten sind voll von traurigen Nachrichten aus Kriegsgebieten. Flüchlingsströme bewegen sich nach Europa und auch zu uns in die Schweiz. Darunter sind zunehmend minderjährige Jugendliche. Sie sind weit gereist und müssen sich hier rasch in einer unbekannten Kultur und Sprache zurechtfinden. Selten liest oder hört man jedoch, wie sich die jungen Menschen hier behaupten und wie sie diese Herausforderungen meistern. 

Anna Thommens mehrmals ausgezeichneter Dokumentarfilm “Neuland” (2014) begleitet junge Migranten während der zweijährigen Schulzeit in der Intergrationsklasse in Basel und zeigt den Zuschauern auf eindrückliche und einfühlsame Weise, eine uns nahe Welt, die wir dennoch kaum kennen. Der Film fesselt, berührt, entkräftet Vorurteile und regt zum Nachdenken an. Sehenswert.

 www.neuland-film.ch / www.movies.ch/de/kinoprogramm/f/neuland/