kggastro facebook rss
La cuisine corse , von Reto Hügli La cuisine corse

Calvi an der korsischen Nordwestküste hat zwar nur rund 3'700 Einwohner, bietet aber nebst der mächtigen Zitadelle mit seiner pittoresken Altstadt einige kulinarischen Trouvaillen.

Das Restaurant U Fornu liegt auf halbem Weg zwischen dem Bahnhof und dem alten genuesischen Gouverneurspalast in einer kleinen Sackgasse. Am schönsten sitzt es sich draussen, die Tische sind liebevoll dekoriert und ausgewählte Möbel und Antiquitäten setzen Akzente. 

Gekocht wird traditionell korsisch mit eigenen Kreationen: Brocciu (Käse), Lamm, frischer Fisch. Empfehlenswert: Der Linseneintopf mit Wildschweinwurst und als Dessert Fiadone, den korsischen Käsekuchen. Menüs gibts bereits ab 19 Euro. Dazu auserlesene Weine aus der Balagne. 

Die Gastgeberin Pierra Simoni organisiert übrigens auch das Musikfestival Calvi on the rocks, das jeweils im Juli stattfindet.

U Fornu, Boulevard Wilson/Impasse Bertoni, F-20260 Calvi, Website