kggastro facebook rss
Sevilla, du Schöne! , von Michel Gygax Sevilla, du Schöne!

An dieser Stelle und von meiner Seite ein Städte-Reise-Hingehbefehl: Besucht Sevilla. Unbedingt! Die grosse, aber doch überschaubare Schönheit Andalusiens ist Heimat des Flamenco und Ursprung der kleinen spanischen Häppchen: den Tapas.  Und somit auch der spanischen Ess- und Trinkkultur, die sich ziemlich vom übrigen Europa unterscheidet. Man isst und trinkt sich durch den Tag und durch die Nacht. Nie viel, aber immer und sehr aussdauernd, ausser vielleicht zur Siesta-Zeit spätnachmittags, da gönnt man man sich eine kleine Pause.

Die wunderschön verwinkelte Altstadt ist eine der grössten Europas und ist per pedes gut zu erkunden. Sie bietet - unter anderem natürlich - unglaublich viele kleine mit Corazón und Leidenschaft geführte Tapaslokale.  Am besten gefiel es uns im "Los Palillos", in der "Gastrobar entredos" und im "The room art cuisine". Alle liegen sie per Zufall an der Plaza Pescaderia. Durchwegs freundliche junge Menschen mit neuen Gastroideen, guten Produkten und sehr fairen Preisen.

www.theroomartcuisine.com