kggastro facebook rss
Xenia Fachstelle Xxxarbeit , von Michael Klesse Xenia Fachstelle Xxxarbeit

Die engagierten, kreativen und humorvollen Frauen des Vereins Xenia, der Fach- und Beratungsstelle für Xxxarbeit in der Berner Altstadt, setzen sich seit nunmehr 30 Jahren mit grosser Motivation und Herzblut für eine Enttabuisierung der Xxxarbeit, für faire und würdevolle Arbeitsbedingungen und die Schaffung von Rechten und Schutzmassnahmen der Frauen und gegen Menschenhandel, Ausbeutung, Abschaffung und Verbot beim "ältesten Gewerbe der Menschheit" ein.

Xxxarbeit ist nach wie vor das politisch und öffentlich diskutierte Thema in Europa und der Schweiz. Aktuell geht es in den medialen Debatten um die Xxxboxen in Zürich, die Personenfreizügigkeit und die Einführung des Schwedenmodells.

Die Fachstelle kämpft sich mit wenig bestehenden Mitteln durch hohe Berge an Arbeit, da die Nachfrage von Xxxarbeiterinnen, PolitikerInnen, Medienleuten, Privatpersonen und Studierenden stetig steigt. Die Cafeteria "Nr. One" bietet den Xxxarbeiterinnen und auch Frauen aus anderen Berufen einen Treffpunkt und eine Essensgelegenheit für einen kleinen Unkostenbeitrag an. Zum Jubiläum gibt es eine grosse Benefizfeier mit namhaften Musikbands am 1. November in der Aula des Progr.

Verein Xenia, Langmauerweg 1, 3011 Bern. www.verein-xenia.ch