kggastro facebook rss
Das Deutschschweiz-Grotto , von Reto Hügli Das Deutschschweiz-Grotto

Man muss etwas suchen in Asconas verwinkelten Gassen, bis man das Grotto Baldoria findet. Dann aber wird der hungrige Gast mit einer lauschigen Pergola und einer aufgestellten Crew aus Deutschschweizerinnen und Tessinern entschädigt.

Karte gibt es keine, gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Und das ist mit viel Herz zubereitet: Die Antipasti, Primi und Secondi sind reichlich und schmecken. Unter den Gästen überwiegt Deutsch und Schweizerdeutsch, aber das tut der Freude keinen Abbruch.

Wer nach dem Mahl Lust auf ein Verdauerli hat, dem stellt das Personal neben den Gläschen die Flasche Grappa auf den Tisch. Arrivederci, Baldoria, wir kommen gerne wieder!

Grotto Baldoria, Vicolo S. Omobono, 6612 Ascona, www.grottobaldoria.ch