kggastro facebook rss
Bern's eigene Late-Night-Show , von Patrik Zeller Bern's eigene Late-Night-Show

Zugegeben: Dominik Gysin's Entertainment-Stil ist nicht aller Sache. Matto Kämpf's Humor lässt dann und wann fragende Gesichter zurück, umso mehr, wenn er in einem Eidechsenkostüm auf der Bühne steht. Und bestimmt stinkt es bei diesem Unternehmen auf den ersten Blick ein bisschen nach verklumpter Berner Szene.

Aber: Das Mädel (Gisela Feuz) und die Jungs (noch nicht erwähnt: Raphael Urweider und Initiant Till Könneker) der Too Late Show zeigen Mut wie Engagement. Sie sorgen mit ihrem nicht so ganz einstudierten Programm für Unterhaltung der erfrischenden Art. Sie schlagen mit ihren Gästen ebenso Brücken zwischen verschiedenen Altersklassen wie zwischen Kulturszenen. Nicht zu vergessen ist die musikalische Begleitung der exquisiten Showband bestehend aus…lassen wir das Namedropping: Wir haben jetzt einige gute Gründe, warum diese Show einen Besuch wert ist.

Die in Mundart moderierte Too Late Show hat am 30.1. ihr Debüt gefeiert. Sie wird im Stil der klassischen Late-Night-Shows durch einen Showmaster geführt und durch verschiedene Sidekicks, eine Showband und wechselnde Showgäste ergänzt. Weitere Shows: 20.2., 27.3. und 24.4.

www.toolateshow.ch