kggastro facebook rss
Alte Rebsorten und alte Rebberge , von Michel Gygax Alte Rebsorten und alte Rebberge

Ich empfehle von ganzem Herzen einen Besuch im Visper Weingut der Familie Chanton. Josef-Maria genannt Chosy Chanton oder der Rebsortenprofessor hat verschiedenste uralte Walliser Rebsorten vor dem Aussterben bewahrt.

Gwäss, Resi, Himbertscha, Lafnetscha oder Eyholzer Roter gäbe es ohne das Familienweingut wahrscheinlich nicht mehr. Daneben kultivieren die Chantons unter der Leitung von Sohn Mario weitere etwas bekanntere Sorten wie Heida, Petite Arvine, Ermitage, Humagne rouge, Cornalin, Humagne blanche, Syrah und Pinot Noir. Und zwar auf höchstem Schweizer Weinniveau. Grossartig!

Weiter hat der Rebsortenprofessor ein grossartiges Projekt ins Leben gerufen. Der Verein VinEsch setzt sich mit viel schweisstreibender Arbeit ihrer Mitglieder dafür ein, dass ein historisch wertvoller Steillagen-Rebberg mit vielen Trockenmauern im Oberwallis erhalten bleibt. Hut ab!

www.chanton.ch / www.vinesch.ch