kggastro facebook rss
Tauschen statt kaufen , von Reto Hügli Tauschen statt kaufen

Viele von euch kennen das Problem: Die eigene DVD- und CD-Sammlung wächst in den Himmel! Natürlich hat sich mit der Zeit auch der eine oder andere Fehlkauf eingeschlichen oder der Musikgeschmack hat sich verändert. Was tun mit den Silberscheiben, die man nicht mehr braucht oder will?

Eine Lösung heisst Exsila. Das ist eine Tauschbörse für CD, DVD, Blu-Ray, Bücher und vieles mehr. Für jeden «verkauften» Artikel erhält man Punkte, die man für andere Käufe auf der Online-Plattform wieder ausgeben kann. Der Wert dieser Punkte ist nicht fest definiert ist. Jeder kann selber entscheiden, für welchen Punktebetrag er oder sie einen Artikel anbieten will. Die Versandkosten für bestellte Artikel übernimmt jeweils der Verkäufer. Diese Regelung schafft ein Gleichgewicht – wenn man Artikel kauft ist das Porto bereits inbegriffen.

Und es funktioniert: Dank eines Bewertungssystem werden zuverlässige «Exsilaner» belohnt, schwarze Schafe (von denen es fast keine gibt) rasch entdeckt. Sollte es mal zu einem Missverständnis kommen, hilft das Exsila-Team rasch und unkompliziert.

Den Service und die Benutzung der Plattform finanziert Exsila über eine Gebühr, die der Community verrechnet wird – im Gegensatz zu Kontoführungsgebühren von Banken sind diese aber sehr human.

Ich bin seit Jahren Exsilaner und bin schon Artikel «losgeworden», bei denen ich nie mit einem Verkauf gerechnet hatte. Umgekehrt habe ich schon die eine oder andere Trouvaille im grossen Angebot entdeckt – beispielsweise ein längst vergriffenes Album von Udo Lindenberg. Falls ihr immer noch unsicher seid, ob sich das lohnt: Wer sich neu bei Exsila anmeldet, erhält als Willkommensgeschenk einen Artikel im Wert von 50 Punkten.

www.exsila.ch und als App für iOS und Android