kggastro facebook rss
Langeweile kennt die Lange Weile nicht! , von Pascal Sennhauser Langeweile kennt die Lange Weile nicht!

Vielfältiges ist in den letzten Jahren auf dem ehemaligen, riesigen Industrieareal der Sulzer AG in Winterthur entstanden. So auch das (sic!) Lange Weile, ein Projekt, das dem Bedürfnis nach freiem Raum Rechnung tragen will und mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, die „Ressource ‚Raum‘ Menschen und Anliegen zugänglich zu machen, die in gewinnorientierten Raumkonzepten keinen Platz finden.“  

Der Kulturraum ist offen, sprich allen zugänglich, und versteht sich als erweiterte Wohnstube für jene, die ihn nutzen. Sein Programm ist das Ergebnis vieler engagierter Menschen, deren Ideen und Anregungen kaum Grenzen gesetzt sind. Ob Lesungen, Theatervorführungen, Kleinkonzerte, Kleinstausstellungen, Filmabende, Spielsonntage, Diskussionsrunden, Sprachkurse, Kleiderbörsen, Geburtstagsfeiern oder Familienfeste – es gibt fast nichts, was in den alten Räumlichkeiten nicht durchgeführt werden könnte.  

Folgerichtig ist der Ort auch offen, wenn keine speziellen Anlässe stattfinden. Er eignet sich dann hervorragend als Lese- und/oder Schreibzimmer, als Lern- oder/und Kaffeestube oder einfach, um sich der Langewei…äh…dem Müssiggang hinzugeben.  

Das Lange Weile ist Teil des Machwerks Winterthur, das neben dem eben beschriebenen Kulturraum eine Siebdruck-, eine Holzbearbeitungs- und eine Keramikwerkstatt, ein FabLab (digitales Labor) und ein Büro mit Gemeinschaftsarbeitsplätzen (co-work) unterhält. (wdh) 

www.lange-weile.ch / www.machwerk-winterthur.ch