kggastro facebook rss
Von Bündner Nusstorten und Pfirsichsteinen , von Maja Boss Von Bündner Nusstorten und Pfirsichsteinen

Über mehrere Jahrhunderte verliessen mittellose Engadiner ihre Heimat, um in der Fremde ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie verdingten sich jedoch nicht als Söldner oder Knecht, wie man vermuten würde, sondern erlernten das Zuckerbäckerhandwerk. Von Venedig bis Warschau – in über 800 Ortschaften Europas lassen sich Bündner Zuckerbäcker nachweisen, sie eröffneten Konditoreien und brachten es nicht selten zu stattlichem Vermögen. Einige kehrten zurück und ihre Nachfahren beweisen die Zuckerbäckerkunst bis heute.

Das berühmteste Beispiel ist wohl die Engadiner Nusstorte oder die Bündner Pfirsichsteine, ein Konfekt, welches Arthur Bühler – ein Zuckerbäcker aus Leidenschaft – nach einem fast 130-Jahre altem Geheimrezept nach wie vor in Chur herstellt. Bühlers kleine aber feine Zuckerbäckerei wartet mit weiteren Churer- und Bündner Delikatessen auf und befindet sich am Obertor, mitten in der Churer Altstadt.

Bühler's Zuckerbäckerei, am Obertor, 7000 Chur