kggastro facebook rss
Provisorium 46 , von Sarah Galatioto Provisorium 46

Das Provisorium 46 ist ein Begegnungsort mit Ambiente für alle – vielen Bernerinnen und Bernern bekannt als das ehemalige legendäre Länggassstübli. Inklusion hat das Ziel: eine Gesellschaft zu fördern, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann. Das Thema Behinderung wird ins Zentrum gerückt  und jungen Menschen mit Behinderung wird die Möglichkeit gegeben, effektiv ein Teil in der Gesellschaft zu sein. Die Gesellschaft soll auf ungezwungene Weise sensibilisiert und das Selbstbewusstsein der jungen Menschen gefördert werden, indem sie ihre Fähigkeiten im Bereich Arbeit und Sozialraum erweitern.

Das 10-jährige Engagement für die Inklusion zeigt, wie wichtig die Themen Sozialraum und Partizipation für junge Menschen mit Behinderung sind - und dass es ihnen an öffentlich zugänglichen, attraktiven Arbeits- und Wohnmöglichkeiten fehlt, nicht nur in der Hauptstadt. Das Provisorium 46 begleitet junge Menschen mit Behinderung, sozialer Auffälligkeit und junge Langzeitarbeitslose, damit sie wieder Fuss in der Arbeitswelt und dem Sozialraum fassen können. Durch das Mitwirken im Provisorium 46 werden sie auf ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben vorbereitet. Im September 2016 wird das Provisorium 46 als Restaurant und Bar mit Charme wieder eröffnet.

www.provisorium46.chwww.blindspot.ch